Typ 3

Es gibt Formen der Zuckerkrankheit, welche auf angeborenen genetischen Defekten beruhen, weshalb bei diesen bereits Kinder und junge Menschen betroffen sind. Heute unterscheidet man folgende Formen des Typ 3 nach verschiedenen inneren und äußeren Ursachen:

Diabetes Typ 3 A bei genetischen Defekten der Betazelle 

Betroffen sind ca. 2 % der Menschen mit Diabetes. Im Alltag sind vor allem die Formen des MODI-Diabetes relevant (maturity onset diabetes of the young). Diese werden unterschieden nach dem zugrundeliegenden Gendefekt. Sehr selten gibt es auch Punktmutationen der mitochondrialen DNA.

Diabetes Typ 3 B bei genetischen Defekten der Insulinwirkung 

Hierzu zählt die Insulinresistenz Typ A. Solche Störungen sind sehr selten, sind aber für das Verständnis der krankmachenden Zusammenhänge von hohem Interesse.

Diabetes Typ 3 C bei Pankreaserkrankung oder -zerstörung 

Diese Form tritt beispielsweise häufig auf bei Mukoviszidose (Zystische Fibrose) und bedarf besonderer Behandlungsstrategien.

Diabetes Typ 3 D durch Endokrinopathien 

Die meisten menschlichen Hormone haben Wechselbeziehungen zum Zuckerstoffwechsel. Z. B. führt ein erhöhter Kortisonspiegel zum Cushing-Syndrom und dann in 20-40% zum manifesten Diabetes mellitus.

Diabetes Typ 3 E durch Medikamente oder Chemikalien

Zahlreiche Medikamente und chemische Stoffe sind potenziell diabetogen (z. B. Kortison, bestimmte Blutdrucksenker oder Psychopharmaka).

Diabetes Typ 3 F durch Infektionen

Viruserkrankungen wie Röteln in der Schwangerschaft, Zytomegalie u.a. können zu einem Diabetes mellitus führen.

Diabetes Typ 3 G ungewöhnliche Formen des immunvermittelten Diabetes

Hierzu gehört das Stiff-Man-Syndrom mit neurologischer Primärsymptomatik.

Diabetes Typ 3 H andere genetische Syndrome, mit Diabetes assoziiert

Ein Beispiel dafür ist das DOWN-Syndrom (Trisomie 21).

Wir zeigen Ihnen diese moderne Einteilung, um Ihnen einen Eindruck
über die Vielfalt der 
Diabetes-Erkrankung und zu den Aufgaben
einer spezialisierten Schwerpunktpraxis zu geben.

   © Gemeinschaftspraxis Dr. Sebastian / Bußmann, Bezirksamtsstr. 25, 67806 Rockenhausen