Malaria

Malaria (aus dem italienischen mala aria „schlechte Luft“) – auch Sumpffieber oder Wechselfieber genannt – ist eine meldepflichtige Tropenkrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Die Symptome der Malaria sind hohes, wiederkehrendes bis periodisches Fieber, Schüttelfrost, Beschwerden des Magen-Darm-Trakts und Krämpfe. Besonders bei Kindern kann die Krankheit rasch zu Koma und Tod führen.

Eine Impfung ist nicht möglich. Bei Reisen in Malariagebiete muss deshalb eine spezielle Prophylaxe mit vorbeugenden Medikamenten durchgeführt werden.

Aktuelle Informationen zur Malaria-Prohylaxe geben wir Ihnen gerne im Rahmen einer individuellen medizinischen Reiseberatung. Fragen Sie uns!

Interessierte können sich über aktuelle Malariaempfehlungen (u.a. Infektionsprophylaxen) bei der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V (DTG) unabhängig von  der stets notwendigen fachärztlichen Beratung informieren.
www.dtg.org/malaria.html

   © Gemeinschaftspraxis Dr. Sebastian / Bußmann, Bezirksamtsstr. 25, 67806 Rockenhausen